Vierte Nachwuchstagung der ADLAF

Vom 26. bis 28.06.2014 findet in der Konrad-Andenauer-Stiftung Berlin die interdisziplinäreADLAF-Tagung zum Thema Globalisierte Naturen – lateinamerikanische Perspektiven statt. Im Rahmen dieser Tagung lädt die ADLAF-Nachwuchsgruppe herzlich zu einem Workshop ein, auf dem Nachwuchswissenschaftler/-innen ihre Forschungsprojekte kurz vorstellen und mit Fachexpert/-innen diskutieren können. Hierzu findet sich anbei der Call for Paper. Auch wer seine Forschungen noch nicht vorstellen möchte, ist herzlich dazu eingeladen, als Zuhörer und Mitdiskutant an dem Workshop teilzunehmen.

Im Anschluss an den Workshop findet die Wahl der Sprecherinnen und Sprecher der ADLAF-Nachwuchsgruppe statt. Die aktuellen Sprecher/-innen stellen die Arbeit der Nachwuchsgruppe vor und geben einen Rückblick über die Aktivitäten des letzten Jahres. Wählen und gewählt werden kann jede und jeder, der Interesse an der Arbeit und am Engagement in der ADLAF-Nachwuchsgruppe hat.

Wir freuen uns auf Euch!

Die Sprecher/-innen der ADLAF-Nachwuchsgruppe

Thomas Fröhlich

Ana-Laura Lemke

Katharina Schembs

 

 

Einladung zum Workshop

der Nachwuchsgruppe der

der Arbeitsgemeinschaft deutsche Lateinamerikaforschung (ADLAF)

am 26. Juni 2014

Call for Paper

 

Im Rahmen der ADLAF-Tagung, die vom 26. bis 28.06.2014 in der Konrad-Adenauer-Stiftung Berlin unter dem Schwerpunkt Globalisierte Naturen – lateinamerikanische Perspektiven stattfindet, lädt die ADLAF-Nachwuchs-gruppe junge Forscherinnen und Forscher dazu ein, ihre Dissertationsprojekte in Form einer Kurzpräsentation und einer Posterausstellung zu präsentieren.

Die Einladung richtet sich an Doktorand/-innen aus allen geistes- und sozialwissenschaftlichen Disziplinen, die sich thematisch mit Lateinamerika befassen, wobei das Thema des Workshops bewusst offen gehalten ist. In Form von 5-minütigen Kurzpräsentationen sollen Nachwuchswissenschaftler/-innen ihr Projekt oder einen interessanten Teilaspekt ihrer Forschung auf den Punkt gebracht vorstellen und dies mit einem Poster visualisieren. Außer den Teilnehmer/-innen geben eingeladene Fachexpert/-innen im Anschluss Rückmeldung zu den Präsentationen.

Eine Vereinheitlichung der Poster ist erwünscht aber nicht zwingend, hierzu folgt nach Auswahl der eingesandten Paper eine Vorlage per Email. Interessierte Nachwuchswissenschaftler/-innen schicken bitte ein kurzes, halbseitiges Abstract zur Forschungsfrage und zur geplanten Präsentation (inkl. Angaben zur Person) bist zum 15. Februar 2014 an:

adlafnachwuchs@giga-hamburg.de

Der Workshop soll den wissenschaftlichen Dialog unter Nachwuchswissenschaftler/-innen und mit Vertreter/-innen der Fachdisziplinen fördern und ein Forum bieten, Forschungsprojekte vorzustellen und zu diskutieren. Darüber hinaus soll durch diese wissenschaftlichen Aktivitäten die Nachwuchsarbeit der ADLAF intensiviert werden.

 

Die Sprecher/-innen der ADLAF-Nachwuchsgruppe:

Thomas Fröhlich

Ana-Laura Lemke

Katharina Schembs