ADLAF-Preis 2016 der Arbeitsgemeinschaft Deutsche Lateinamerikaforschung


Der erste Preis geht dieses Jahr an Dr. Alke Jenss von der Philipps-Universität Marburg. Ihre Dissertation trägt den Titel: Gewaltverhältnisse und Grauzonen. Staatstheoretische Analyse des Politikfelds Un-/Sicherheit in Kolumbien und Mexiko.

Den zweiten Preis bekommt Dr. Jorge Locane von der Freie Universität Berlin. Die ausgezeichnete Dissertation trägt den Namen: Miradas locales en tiempos globales. Intervenciones literarias sobre la ciudad latinoamericana.

Der dritte Preis wird an Dr. Bea Wittger von der Universität zu Köln vergeben. 
Ihre Dissertation trägt den Titel: "Nobody Occupies Without Necessity!" Constructing Citizenship and Gender from Below in Two Squats in Rio de Janeiro.


© ADLAF e.V.

_____________________________________________________________________________

PreisträgerInnen

2014

1. Preis: Dr. rer. nat. Tobias Schmitt

Leopold-Franzens-Universität, Innsbruck

Fachgebiet: Geographie

Titel der Dissertation:

Dürre als gesellschaftliches Naturverhältnis -Eine politische Ökologie der Wasserknappheit im Nordosten Brasiliens


2. Preis: Dr. phil. Sylvia Karl

Philipps-Universität Marburg

Fachgebiet: Gesellschaft/ Philosophie

Titel der Dissertation:

Präsenz der Abwesenheit. Die Verschwundenen in Mexiko zwischen Dehumanisierung und Rehumanisierung


3. Preis: Dr. phil Lisbeth Zimmermann

Technische Universität Darmstadt

Fachgebiet: Geschichte

Titel der Dissertation:

Global Norms with a local face? – The interaction of rule of law promotion and norm translation in Guatemala


3. Preis: Dr. phil.Tim Neufert

Universität Köln

Fachgebiet: Politik und Ökonomie

Titel der Dissertation:

Die machtpolitische Instrumentalisierung des Dürrediskurses im Nordosten Brasiliens (1877-1930). Eine Revision des Bildes und Beitrags von Epitácio Pessoa


2012

1. Preis: Dr. phil. Gerstenberger, Debora

Universität Leipzig

Fachgebiet: Global Studies und Globalgeschichte

Titel der Dissertation:

Transfer et impera. Die Verlegung des portugiesischen Königshofes nach Brasilien: Polizei und Regierung in Zeiten der globalen Krise (1808-1822)


2. Preis: Dr. phil. Rike Bolte

Humboldt-Universität zu Berlin

Fachgebiet: Kulturwissenschaft

Titel der Dissertation:

Gegen(-) Abwesenheiten. Memoria-Generationen und mediale Verfahrensweisen kontra erzwungenes Verschwinden (Argentinien 1976-1996-2006)


2. Preis: Dr. phil. Simon Ramirez-Voltaire

Freie Universität Berlin

Fachgebiet: Politikwissenschaft

Titel der Dissertation:

Symbolische Dimensionen von Partizipation: Aushandlungen von politischen Gemeinwesen und Institutionen in Tiquipaya und Santa Cruz de la Sierra im Kontext des Dezentralisierungsprozesses in Bolivien


3. Preis: Dr. phil. Sarah Albiez-Wieck

Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität, Bonn

Fachgebiet: Ethnologie, Alt-Amerikanistik

Titel der Dissertation:

Contactos exteriores del Estado tarasco: Influencias desde dentro y fuera de Mesoamérica


2010

1. Preis: Dr. phil. Ruth Fuchs

Unversität Hamburg

Fachgebiet: Politikwissenschaft und Journalistik

Titel der Dissertation:

Umkämpfte Geschichte: Vergangenheitspolitik in Argentinien und Uruguay


2. Preis: Dr. phil. Jonas Wolff

Goethe-Universität, Frankfurt

Fachgebiet: Politikwissenschaften

Titel der Dissertation:

Turbulente Stabilität: Die Demokratie in Südamerika
diesseits ferner Ideale. Zur politischen Ökonomie demokratischer
Stabilisierung und Pazifizierung am Beispiel von Argentinien und
Ecuador


3. Preis: Dr. Yasmin Temelli

Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Fachgebiet. Romanistik

Titel der Dissertation:

Schreiben statt Schweigen. Manifestation weiblicher Stimmen im Porfiriat. Eine Analyse sechs mexikanischer Frauenzeitschriften (1883-1910)


Sonderpreis für praxisorientierte Forschung zur Entweicklungszusammenarbeit:

Dr. rer. nat. Verena Sandner Le Gall

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Titel der Dissertation:

Indigenes Management mariner Ressourcen in Zentralamerika: Der Wandel von Nutzungsmustern und Institutionen in den autonomen Regionen der Kuna (Panama) und Miskito (Nicaragua)