Ofertas laborales




Universität Augsburg

An der Philologisch-Historischen Fakultät der Universität Augsburg ist an der Professur für Romanische Literaturwissenschaft (Iberoromania)

zum 01. Oktober 2018

eine Stelle für eine/n Wissenschaftliche Mitarbeiterin/ Wissenschaftlichen Mitarbeiter im Umfang von 75 v. H. der regelmäßigen Arbeitszeit in einem auf zwei Jahre befristeten Beschäftigungsverhältnis zu besetzen.

Zum Aufgabengebiet gehören das Drittmittel-Antrags- und Projektmanagement sowie die inhaltliche Mitgestaltung und transinstitutionelle Koordination eines interdisziplinären Masters. Die Dienstaufgaben beinhalten darüber hinaus die Kommunikation mit externen (internationalen) Akteuren sowie Projektpartnern und die Öffentlichkeitsarbeit für das Augsburger Institut für Spanien, Portugal und Lateinamerikastudien (ISLA), einschließlich der Veranstaltungsorganisation, Konzeption und Umsetzung von Workshops und Austauschformaten für Bedarfserhebungen und im Rahmen von Veranstaltungspilotierungen (u. a. Service Learning).

Einstellungsvoraussetzungen sind ein mindestens gut abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Bereich der Romanistik, Komparatistik, Geographie, Soziologie oder einer verwandten Disziplin; Erfahrungen in der Beantragung und Abwicklung von Drittmittelprojekten sowie umfassende Kenntnisse des europäischen Hochschulsystems. Verhandlungssichere Sprachkompetenzen in Spanisch und Englisch sowie Erfahrungen im Bereich Wissenschaftskommunikation sind erforderlich.

Wünschenswert sind gute Portugiesisch- und/ oder Französischkenntnisse sowie eine Promotion.

Die erforderliche Qualifikation ist bereits in den Bewerbungsunterlagen durch entsprechende Nachweise zu belegen.

Bei Vorliegen der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen erfolgt die Vergütung nach Entgeltgruppe 13 TV-L. Die Universität Augsburg fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen. Frauen werden ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Die Universität Augsburg setzt sich besonders für die Vereinbarkeit von Familie und Erwerbsleben ein. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Urkunden, Verzeichnis der durchgeführten Lehrveranstaltungen, Publikationsverweise, wissenschaftliches Tätigkeitsprofil) werden bis

spätestens 13. August 2018

in elektronischer Form – möglichst in Form einer PDF-Datei (max. 8 MB) – an Prof. Dr. Victor A. Ferretti (E-Mail: victor.ferretti@philhist.uni-augsburg.de) erbeten.