Adlaf-Nachwuchsworkshop, Berlin 2014


27.06.2014, 11:00-12:30 Uhr

Konrad-Adenauer-Stiftung, Tiergartenstraße 35, 10785 Berlin

Vom 26. bis 28.06.2014 fand die interdisziplinäre ADLAF-Tagung zum Thema Globalisierte Naturen – lateinamerikanische Perspektiven in den Räumen der Konrad-Adenauer-Stiftung Berlin statt. Im Rahmen dieser dreitägigen Tagung lud auch die ADLAF-Nachwuchsgruppe am 27.06.2014 zu einem interessanten Nachwuchsworkshop ein.

8 junge NachwuchswissenschaftlerInnen verschiedener Forschungseinrichtungen aus Deutschland und England hatten die Gelegenheit, ihre lateinamerika-bezogenen Promotionsprojekte in Form eines Science Slams vorzustellen und anschließend mit dem anwesenden Fachpublikum konstruktiv zu diskutieren.

Unterstützt wurden die 5-minütigen Präsentationen von individuell erstellten Postern. Diese wurden im Anschluss an den Nachwuchsworkshop und während des verbleibenden Tagungszeitraumes im Foyer der Stiftung ausgestellt und boten so die Möglichkeit, für weitere persönliche Gespräche zu den einzelnen Forschungsprojekten.

Das Workshop-Programm 2014 finden Sie hier.

NachwuchssprecherInnen

Im Anschluss an den Workshop fand die Wahl der neuen SprecherInnen der ADLAF-Nachwuchsgruppe statt.Von dem bisherigen SprecherInnen-Team (Thomas Fröhlich, Ana-Laura Lemke, Katharina Schembs) wird nur Ana-Laura die Arbeit als Sprecherin fortführen. Tatkräftig unterstützt wird sie ab sofort von Franziska Barth. An dieser Stelle soll dem ehemaligen Sprecher-Team ein großer Dank für die engagierte Arbeit ausgesprochen werden.

Im Rahmen der diesjährigen ADLAF-Tagung wurden auch die ADLAF-Vorstandsmitglieder neu gewählt. Ana-Laura Lemke wird als neues Vorstandsmitglied die Nachwuchsgruppe zukünftig auch im ADLAF-Vorstand repräsentieren.